Presseartikel

Die meisten Presseartikel über die GLÜCKSHÄUSER erscheinen in Printpublikationen, die wir hier aus urheberrechtlichen Gründen nicht abbilden dürfen. Auf der Seite Pressestimmen, können Sie aber einige Zitate lesen. Zudem möchten wir Ihnen eine Auswahl an Artikeln vorstellen, die online erschienen sind:

good news for you: Da wohnt das Glück

Interview mit Stiftungsvorstand Thorsten Vogt.

Hier gehts zum Artikel

 

Auszug:

Was würdest du dir für deine Branche wünschen? Wir müssen raus aus den negativen Schlagzeilen. Es gibt in der Branche auch viele Menschen, die die teilweise sehr angespannten Wohnsituationen wirklich verbessern wollen und dies auch tun. Leider sind die Herausforderungen aufgrund extrem gestiegener Baukosten, immer komplexerer Vorschriften und explodierender Kaufpreise sehr groß. Die Situation wird sich nur dann verbessern, wenn auf allen Seiten ein Umdenken passiert und gemeinsam an Lösungen gearbeitet wird. Es muss kreativ und völlig neu gedacht, jeder Status quo muss hinterfragt werden. Das Leben und Wohnen der Menschen hat sich extrem verändert, dafür brauchen wir neue und andersartige Lösungen.

Du hast irgendwann beschlossen, dass du – weil du selbst in deinem Leben so viel Glück hast – von diesem Glück etwas weitergeben möchtest. Wie würdest du Glück beschreiben? Das ist eine sehr spannende Frage, denn das Thema ist so vielschichtig. Jeder sucht nach dem eigenen Glück, aber viele warten darauf, dass es ihnen in den Schoß fällt. Für mich ist Glück etwas Aktives, man muss für sein Glück immer selbst etwas tun. Alles andere wäre Zufall und hat mit meinem Glücksverständnis nichts zu tun. Ich bin überzeugt, dass wir selbst die Quelle unseres Glücks sind – aber immer in Verbindung damit, das eigene Glück mit anderen Menschen zu teilen. So beginnt wie von selbst eine Revolution in den Beziehungen aller Menschen und es kommt sehr viel helles Licht in die Welt. Das ist aus meiner Sicht der vielleicht wichtigste Aspekt für ein glückliches Leben.

Fuldaer Zeitung: Im „Glückshaus“ in Fulda ist keine Wohnung wie die andere

Hier gehts zum Artikel

 

Auszug:

„Glück hat auch mit Nachhaltigkeit zu tun“, betont Thorsten Vogt und sagt: „Dass hier Ökostrom verwendet wird und alte Möbel ein zweites Leben erhalten, gehört dazu.“ Derzeit befassen sich die beiden mit dem Thema Gesundheit: „Unsere Wohnungen sind Orte der Kraft, in denen man sich regenerieren soll. Dafür beschäftigen wir uns intensiv mit Baubiologie, Reduzierung von Elektrosmog und erholsamem Schlaf“.

Osthessen-News: Büro-Ruine wird Wohntraum

Hier gehts zum Artikel

 

Auszug:

„Jede Wohnung ist vollkommen einzigartig, so wie der Mieter, der schließlich einzieht. Nach einem anstrengenden Tag sollen die Wohnungen als Ruheort dienen. Dabei kommt auch der Komplettservice zum Tragen: Internet- und TV-Anschluss, Reinigungsservice und sogar ein Wäscheservice, all dies deckt das Rundum-Sorglos-Paket der Glücksstiftung ab. Umzugsstress wird vermieden und ein komplett fertiges Wohnerlebnis vom ersten Tag an garantiert.“